Testbericht zu Single.de

Weiter zum Anbieter
  1. Uneingeschränkte Kommunikation bei kostenloser Basis-Mitgliedschaft
  2. Sehr große Mitglieder-Zahl
  3. Viele Features: "Stupseln", "Datefinder" und “10 Fragen”
  4. Großer Ratgeber-Bereich
  5. Gelungene App & Facebook-Login
Zusammenfassung
über 2 Millionen Mitglieder Die Singlebörse Single.de bietet eine hohe Anzahl registrierter Mitglieder. Die Kontaktaufnahme mit den Kandidaten findet dank kleiner Features wie dem "Datefinder" auf eine unterhaltsame Art statt. Mithilfe der mobilen Ansicht und der App kann Single.de auch von unterwegs aus genutzt werden. Auf einen Persönlichkeitstest wird verzichtet.    
Kriterien Punkte Gesamtpunkte
Vertrag & Kosten
8 gut
7,2 "7,2 von 10 Punkten"
Datensicherheit und Seriosität
7 befriedigend
Bedienbarkeit
8 gut
Zielgruppe und Erfolgschancen
7 befriedigend
Kundenservice
6 befriedigend
8 8 von 10 Punkten

Vertrag & Kosten

 

Es gibt sowohl eine kostenlose wie auch eine kostenpflichtige Single.de-Mitgliedschaft. Die Laufzeit des Premium-Nutzerkontos kann zwischen 3, 6 oder 12 Monaten ausgewählt werden. Die Kosten dafür variieren je nach Vertragslänge.

Premium-Pakete

Hier eine Übersicht der buchbaren Premium-Pakete für Männer und Frauen:

  • 3 Monate: ab 14,90 €/ Monat
  • 6 Monate: ab 9,90 €/ Monat
  • 12 Monate: ab 4,90 €/ Monat

(Stand: Februar 2017)

Leistungen Basis- Mitgliedschaft

Das kostenlose Nutzerprofil bietet im Gegensatz zu vielen anderen Singlebörsen viele Funktionen. Dazu gehört nicht nur das unbegrenzte Schreiben von Nachrichten, sondern auch die Chatfunktion.

Die Basis-Mitgliedschaft reicht völlig aus, um sich die Profile und die Fotos anderer Kandidaten anzuschauen. Passende Partner können zudem zu den eigenen Favoriten hinzugefügt werden. Auch Freundschaftsanfragen lassen sich bei der kostenlosen Variante verschicken. Darüber hinaus kann der User andere Singles auch "stupseln". Mehr Informationen zu den "Stupslern" gibt es übrigens im Bereich "Usability".

Nachteil: Bei der kostenlosen Mitgliedschaft wird Werbung eingeblendet.

Leistungen Premium- Mitgliedschaft

Nutzer mit einem Premium-Account können die kompletten Profilangaben der anderen Singles einsehen. Darüber hinaus werden alle Mitglieder angezeigt, die das eigene Profil besucht haben. Die Werbung fällt im Premium-Account weg.

Ein großes Plus: Als Premium-Mitglied bekommt man eine exklusive Platzierung in den Suchergebnissen von anderen Usern. Auf diese Weise wird man von noch mehr Singles wahrgenommen.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei Single.de werden die folgenden Zahlweisen akzeptiert:

  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Lastschrift
7 7 von 10 Punkten

Datensicherheit und Seriosität

Single.de prüft jedes Profil und Foto auf seine Echtheit. Darüber hinaus hat jeder Nutzer die Möglichkeit, ein verdächtiges Profil zu melden, um Fake-Accounts zu entfernen.

Eine TÜV-Zertifizierung gibt es bislang nicht.

Die Singlebörse hat bisher folgende Auszeichnungen bekommen:

  • 2015 wurde die Singlebörse von Deutschlands größter Ratgeber-Community "gutefrage.net" zur drittbeliebtesten Dating-App gewählt.
  • Zudem wurde Single.de von mehreren Vergleichsportalen empfohlen. Das Vergleichsportal "Netzsieger.de" benotete das Portal mit einem "Sehr gut".

 

8 8 von 10 Punkten

Bedienbarkeit

 

Die Registrierung bei single.de ist kostenlos.

Für die Anmeldung werden eine E-Mail-Adresse, die Postleitzahl und ein persönliches Passwort benötigt. Das Pseudonym kann der Nutzer frei wählen. Nach der Anmeldung gibt der Nutzer Basisdaten für das eigene Profil und die Merkmale seines Wunschpartners an. Alternativ kann man sich übrigens auch bequem via Facebook anmelden.

Der Seitenaufbau ist übersichtlich, klar strukturiert und einfach zu bedienen. Auf der Übersichtsseite befinden sich ganz oben die Menüpunkte „Suche”, “Datefinder” und “Postfach”.

Feature "Datefinder"

Unter dem Menüpunkt "Datefinder" kann man nach dem Tinder-Prinzip einen Partner für ein Date suchen. Dabei wird dem Nutzer das Foto eines anderen Singles präsentiert und die Frage gestellt „Willst du ihn kennenlernen?“. Die möglichen anklickbaren Antworten lauten entweder „Nein, danke“ oder „Mag ich“.

Klickt der User auf „Nein, danke“ wird der nächste Kandidat vorgestellt. Gefällt einem das Foto, wählt man “Mag ich”. Sollte dem Gegenüber das eigene Profilfoto auch gefallen, kommt ein “Volltreffer” zustande.

Kontaktaufnahme per "Stupseln"

Eine weitere Möglichkeit der Kontaktaufnahme ist das sogenannte „Stupseln“.

Ein "Stupsler" (digitaler Gruß) kann kostenlos zusammen mit einem von 27 vordefinierten und mit Bildern gestalteten Grüßen versendet werden.

Hier einige Beispiele für “Stupsler” und Grüße:

  • Ich lass dir einen Gruß da.
  • Volltreffer! Was machen wir daraus?
  • Du bist mir aufgefallen! (...und ich merk sonst nix.)
  • Ein paar Blumen für dich.
  • Ich möchte dich treffen, wie wäre es mit einem Kaffee?

Single.de-App

Auch mit dem Smartphone kann man Single.de gut handhaben und problemlos auf die Dating-Plattform zugreifen. Die kostenlose App gibt es für die Betriebssysteme Apple und Android.

Video zur Single.de-App:

Dank extra großer Profilbilder und der Push-Benachrichtigung bei neuen Ereignissen oder Nachrichten lässt es sich Single.de auch bequem von unterwegs aus nutzen. So macht das Flirten Spaß. 

7 7 von 10 Punkten

Zielgruppe und Erfolgschancen

Die Singlebörse richtet sich an Singles ab 18 Jahren. Eine Hauptzielgruppe ist nicht definiert. Das Frauen-Männer-Verhältnis ist mit 44 zu 56 Prozent relativ ausgewogen.

Es gibt keinen Persönlichkeitstest, wie das beispielsweise bei Partnerbörsen der Fall ist. Bei der Anmeldung gibt der User eine Art Selbsteinschätzung über sich ab. Darüber hinaus werden Fragen zum eigenen Charakter und zum Wesen des Wunschpartners beantwortet.

Die Singlebörse verspricht gute Erfolgschancen, da nur Kandidaten mit passenden Motiven einander vorgestellt werden.

Angabe der persönlichen Präferenzen & Partnervorschläge

Gleich bei der Anmeldung kann der User Basisdaten zum eigenen Charakter und zu dem des Wunschpartners angeben. Die "10 Fragen" zum eigenen Charakter enthalten Fragen wie:

  • Wofür würden Sie Ihr Leben riskieren?
  • Was lässt Sie heute noch erröten?
  • Was bedeutet Ihnen Treue?
  • Was halten Sie für die genialste Erfindung?

Filterfunktionen

Eine Rubrik “Partnervorschläge” gibt es nicht. Man erhält jedoch welche, wenn man direkt nach Singles sucht. Im Bereich “Suche” kann man das Alter der Kandidaten eingrenzen oder die gewünschte Postleitzahl und die Entfernung zum Wohnort eingeben. Je nach Auswahlkriterium erhält man relativ viele Partnervorschläge. Außerdem kann man nach einem bestimmten Stichwort sowie nach einem Pseudonym suchen.

Des Weiteren können folgende Merkmale sortiert werden:

  • Jetzt online
  • Nur mit Foto
  • Neue zuerst
  • Geburtstagskind

Profile & Fotos

Sowohl die Fotos wie auch die Profile anderer User werden bei der kostenlosen Mitgliedschaft vollständig angezeigt.

Direkt neben dem Profilbild finden sich das Pseudonym und die Punkte “Alter” und “Wohnort” wieder. Darunter sind weitere Informationen über den Kandidaten aufgeführt - wie etwa das Sternzeichen oder Antworten auf die Fragen “Ich bin heute...” und “Ich würde gerne…”. Nachfolgend werden die Merkmale zum Aussehen, Lebensstil und den Interessen aufgeführt.

In einer zweiten Profil-Ansicht lässt sich unter dem Punkt “Wunschpartner” ablesen, wonach der Kandidat sucht. Hier werden das gesuchte Geschlecht, Alter und der bevorzugte Wohnort angezeigt.

Im eigenen Profil kann der User unter dem Punkt “10 Fragen” bestimmte Fragen beantworten, die dann für andere Mitglieder einsehbar sind.

Hier einige Beispiel-Fragen:

  • “Was bedeutet Ihnen Treue?”
  • “Was lässt Sie heute noch erröten?”
  • “Wenn Sie die Erde neu erschaffen könnten, was würden Sie anders machen?”

Das Kennenlernen

Als Basis-Mitglied kann man kann andere Mitglieder zu seinen eigenen Favoriten hinzufügen oder ihnen per “Stupsler” einen digitalen Gruß dalassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Singlebörsen kann man auf Single.de kostenlos und unbegrenzt Nachrichten austauschen.

6 6 von 10 Punkten

Kundenservice

Der Kundenservice ist übersichtlich aufgebaut.

Für Fragen oder Unklarheiten gibt es den “Hilfe”-Bereich, wo man Stichwörter eingeben kann. Im FAQ-Bereich werden offene Fragen ausführlicher beantwortet. War die Antwort nicht hilfreich genug, können Nutzer den Kundenservice per Kontakt-Formular anschreiben. Außerdem kann der Support per E-Mail oder Telefon erreicht werden.

Die Qualität des Kundenservices war während unseres Tests gut. Das Anliegen wurde schnell und ausführlich beantwortet.

Tipps im Magazin

Im eigenen Online-Ratgeber gibt es viele interessante Berichte und Artikel zu den Themen Dating, Flirten und Lifestyle. Die Single.de-Expertin Dr. Thöne verrät hier zum Beispiel Flirt-Tipps.

Events und Reisen

Über die Plattform Single.de werden hin und wieder auch Events wie Speed-Dating-Veranstaltungen oder Reisen angeboten. Diese lassen sich im Magazin allerdings nicht unter einem eigenen Menüpunkt, sondern nur vereinzelt in den "News" finden.

Fazit:  Plus- & Minuspunkte

Die Singlebörse ist seriös und bietet eine hohe Anzahl registrierter Mitglieder.

Zu den Pluspunkten gehört sicherlich, dass man mit einer kostenlosen Basis-Mitgliedschaft unbegrenzt Nachrichten schreiben kann.

Wer nach einem passenden Partner sucht, kann zudem die umfangreichen Filterfunktionen nutzen. Durch die Angabe von den eigenen Präferenzen, dem gewünschten Wohnort oder dem gesuchten Alter bekommt man viele Partnervorschläge.

Ein wirklich gelungenes Feature ist der “Datefinder”, mit dem man spielerisch und nach dem Zufallsprinzip neue Bekanntschaften und Dates finden kann.

Das Online-Magazin bietet interessante Tipps, viele Ratgeber-Artikel, Erfolgsgeschichten und Informationen zur App.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Premium-Nutzerkonto nur kurze Laufzeiten von drei oder sechs Monaten in Anspruch nehmen kann.

Zu den Minuspunkten könnte man zählen, dass Single.de seinen Mitgliedern keinen ausführlichen Persönlichkeitstest anbietet. Partnervorschläge per Matching-Verfahren entfallen damit. Wer lieber auf sein Bauchgefühl hört und andere Singles den persönlichen Vorlieben entsprechend kontaktiert, sollte damit aber kein Problem haben.

Außerdem fehlt bislang eine TÜV-Zertifizierung.

Weiter zum Anbieter