Testbericht zu Partner.de

  1. Ausführlicher und originell gestalteter Persönlichkeitstest
  2. Gezieltes Matching-Verfahren passender Partner
  3. Günstiger Preis für kostenpflichtigen Account
  4. Gründungsmitglied beim S.P.I.N.-Kodex (Seriöse Partnersuche" im Netz)
Zusammenfassung
750.000 registrierte Mitglieder Die Partnerbörse Partner.de bietet einen originellen Persönlichkeitstest und ein Matching passender Partner. Allerdings gibt es im Vergleich zu anderen Online-Partnerbörsen nur eine geringe Anzahl an Mitgliedern und Einschränkungen beim kostenlosen Nutzerprofil.  

 
Kriterien Punkte Gesamtpunkte
Vertrag & Kosten
7 befriedigend
6,4 "6,4 von 10 Punkten"
Datensicherheit und Seriosität
7 befriedigend
Bedienbarkeit
7 befriedigend
Zielgruppe und Erfolgschancen
6 befriedigend
Kundenservice
5 ausreichend
7 7 von 10 Punkten

Vertrag & Kosten

Es gibt sowohl eine kostenlose Mitgliedschaft sowie auch eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft.

Die kostenlose Variante bietet nur eingeschränkte Funktionen. Allerdings ist darin trotzdem eine ausführliche Auswertung des Persönlichkeitstests enthalten. Zusätzlich zu dem Persönlichkeitsbericht gibt es Erklärungen von Psychologen, die das eigene Verhalten näher analysieren. Man bekommt als Basis-Mitglied zudem täglich neue Partnervorschläge und kann die Profile von anderen Mitgliedern ansehen.

Persönlich verfasste Nachrichten kann man jedoch nicht lesen. Die Profile von Partnervorschlägen sind zwar vollständig sichtbar, die Bilder der potenziellen Partner allerdings nicht.

Die erweiterte VIP-Mitgliedschaft bietet weitaus mehr Funktionen (siehe unten).

Mit VIP-Vertrag unbegrenzt kommunizieren

Das VIP-Paket bietet viele weitere Funktionen, wie beispielsweise das Lesen und Schreiben von privaten Nachrichten, die uneingeschränkte E-Mail-Kommunikation und das Ansehen von Bildern aller freigeschalteten Mitglieder.

VIP-Pakete für Frauen und Männer

Die Laufzeit des kostenpflichtigen Premium-Benutzerkontos kann zwischen 1, 3, 6 und 12 Monaten gewählt werden. Die Kosten variieren dabei  je nach Vertragsdauer: Je länger die Laufzeit, desto günstiger der Preis. Hier eine Übersicht der Pakete und der damit verbundenen Kosten:

  • 3 Monate: ab 24,90€ / Monat
  • 6 Monate: ab 14,90 € / Monat
  • 12 Monate: ab 9,90 € / Monat

(Stand: April 2018)

VIP-Mitgliedschaften lassen bei Partner.de lassen sich übrigens noch bis zu 2 Tage vor Ablauf der Laufzeit kündigen.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei Partner.de werden die folgenden Zahlweisen akzeptiert:

  • Kreditkarte
  • Lastschrift
7 7 von 10 Punkten

Datensicherheit und Seriosität

 

Auszeichnungen und Zertifikate

Partner.de hat bislang folgende Auszeichnungen erhalten:

  • 2009 wurde Partner.de vom Deutschen Institut für Servicequalität(DISQ) zu der Partnerbörse mit dem besten Internetauftritt ausgezeichnet.
  • Darüber hinaus gewann Partner.de im gleichen Test in der Kategorie „Sicherheit und Vertragsklauseln“.

Partner.de ist Gründungsmitglied beim S.P.I.N.-Kodex (Branchenverbrand für faires Online-Dating). Eine TÜV-Zertifizierung fehlt allerdings bislang.

Sicherheit und Transparenz

Die Partnerbörse bietet nach eigenen Angaben eine hohe Datensicherheit, da alle Mitgliederprofile vom Serviceteam überprüft werden. Die von den Mitgliedern eingestellten Texte und Bilder werden ebenfalls gecheckt. Unkorrekte, vulgäre oder nicht den AGB entsprechende Angaben werden korrigiert oder abgelehnt. Wer trotz dieser Maßnahmen in Kontakt mit fragwürdigen Profilen gerät oder unangemessene Nachrichten erhält, kann dies per Klick auf die Buttons "Ist diese Nachricht unseriös?"oder "Serviceteam informieren" innerhalb kürzester Zeit melden.

Der Nutzer kann selbst entscheiden, ob und welche persönlichen Informationen er mitteilen möchte. Außerdem kann er angeben, welche Nutzer seine Profilfotos sehen dürfen.

Alle Nachrichten werden über ein gesichertes internes Mailsystem ausgetauscht. Des Weiteren gibt der Anbieter laut seiner eigenen Datenschutzbestimmungen persönliche Daten wie E-Mail-Adressen oder Telefonnummern nicht an Dritte weiter.

7 7 von 10 Punkten

Bedienbarkeit

Die Registrierung bei Partner.de ist kostenlos. Für die Anmeldung werden eine E-Mail-Adresse und ein persönliches Passwort sowie ein Pseudonym benötigt.

Persönlichkeitstest

Nach der Anmeldung wird der Nutzer gebeten, den Persönlichkeitstest durchzuführen. Dieser dauert etwa 25 Minuten und ist sehr abwechslungsreich mit vielen Bildern und Illustrationen gestaltet, sodass es nicht langweilig wird.

Im Anschluss daran gibt es direkt passende Partnervorschläge. Das Mitglied kann dann entscheiden, ob es den kostenlosen Account austesten oder sofort den kostenpflichtigen Tarif in Anspruch nehmen möchte.

App

Für eine mobile Nutzung ist die Seite nicht optimiert. Weder ist eine mobile Website für die Suche von unterwegs noch eine App vorhanden.

6 6 von 10 Punkten

Zielgruppe und Erfolgschancen

Die Seite richtet sich an Singles, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und auf Partnersuche sind. Die Hauptaltersgruppe der Mitglieder liegt zwischen 26 und 55 Jahren. Das Frauen-Männer-Verhältnis ist mit 47 zu 53 Prozent relativ ausgewogen.

Die Partnerbörse verspricht gute Erfolgschancen, da durch den Persönlichkeitstest und das anschließende Matching-Verfahren nur Singles einander vorgeschlagen werden, die charakterlich zueinander passen.

Persönlichkeitstest & Matching

Gleich nach der Anmeldung führt jeder Nutzer einen Persönlichkeitstest durch. Dabei wird der User gefragt, welche Charaktereingenschaften der Wunschpartner besitzen soll und wie er sich selbst einschätzt. Hierbei stehen folgende Typen zur Selbstcharakterisierung zur Auswahl:

  1. Abenteurer
  2. Geschäftsmann
  3. Rocker
  4. Exot
  5. Dandy
  6. Romantiker

Außerdem sollen folgende persönliche Angaben zum Wunschpartner beantwortet werden:

  • Alter
  • Größe
  • Region
  • Bildungsstand
  • Herkunft
  • Religion
  • Kinder

Der Persönlichkeitstest ist originell und sehr unterhaltsam gestaltet. Unter anderem gibt man dort an, welches Gericht man für Freunde kocht, wenn sie zu Besuch sind. Der Test wird teilweise durch Bilder illustriert, was die Befragung etwas auflockert. Im Anschluss daran gibt es direkt passende Partnervorschläge.

Matching-Verfahren

Beim Matching-Verfahren wird darauf geachtet, dass sich beide Partner bei den ersten drei Punkten so gut wie möglich ergänzen. Denn Paare sind erwiesenermaßen glücklicher, wenn sie sich in diesen Bereichen vervollständigen und komplettieren. Bei den anderen Bereichen ist es für die Beziehung vorteilhafter, wenn sich beide Partner darin ähneln. Hat man ähnliche Einstellungen und Ziele, versteht man sich besser.

Zuerst wird das Persönlichkeitsprofil erstellt, dann greift das Matching-Verfahren, um  passende Partner zu finden. Sogenannte "Harmonie-Points" geben an, wie gut beide Kandidaten zusammenpassen.

Filterfunktionen

Um die Partnersuche zu erleichtern und die Partnervorschläge etwas einzugrenzen, gibt es folgende Filtereinstellungen:

  • Alter niedrigstes zuerst
  • Alter höchstes zuerst
  • Harmoniewert
  • Neueste Mitglieder
  • Noch nie angesehen

Diese Filtereinstellungen können auch mit dem kostenlosen Nutzerprofil betätigt werden.

Profile & Fotos

Fotos werden mit dem kostenlosen Profil nur verschwommen angezeigt. Um das Profilbild anschauen zu können, wird ein VIP-Account benötigt. Im Gegensatz dazu sind die Profile der einzelnen Partnervorschläge auch mit der kostenlosen Mitgliedschaft vollständig sichtbar.

Neben den Punkten Beruf, Alter, Sternzeichen, dem letztem Login-Zeitpunkt, Haar- und Augenfarbe sowie einer persönlichen Beschreibung werden die Harmonie-Punkte angezeigt. Unter der "Harmonie" werden zusätzlich drei Teilbereiche angezeigt: „Ihre Ansichten zur Partnerschaft“, „Ihre gemeinsamen Werte“ sowie „Die Übereinstimmung Ihrer Persönlichkeiten“. So kann sich der Nutzer einen guten Überblick über die Harmonie-Übereinstimmung verschaffen. 

Unter dem Punkt „Kommunikation“ finden sich die bisher verschickten Nachrichten und die weitere Kommunikation.

Das Kennenlernen

Hat der Nutzer einen interessanten Kandidaten gefunden, kann er ihn als Favoriten kennzeichnen und speichern. Der erste Kontakt kann klassisch über eine verschickte Nachricht erfolgen.

5 5 von 10 Punkten

Kundenservice

Für Fragen gibt es unter dem Button „Hilfe & Tipps“den FAQ-Bereich, wo viele Unklarheiten beantwortet werden. Hier gibt es folgende Punkte und Kategorien zur Auswahl:

  • VIP-Mitglied
  • Login-Daten, E-Mail und Passwort
  • Profil
  • Kontakt zu anderen Mitgliedern
  • Partnervorschläge
  • Technische Probleme
  • Verdächtige Mitgliederprofile

Außerdem werden die drei am häufigsten gestellten Fragen gesondert noch einmal aufgelistet:

  • Profil löschen
  • Kündigung der automatischen Abo-Verlängerung
  • Login und/oder Passwort vergessen

Wird die Frage des Users nicht ausreichend beantwortet, kann er sein Anliegen per Kontaktformular auch direkt an den Kundenservice schicken.

Tipps zur Partnersuche im Hilfe-Bereich

Unter dem Punkt „Hilfe & Tipps“ findet sich auch ein Ratgeber-Bereich. Hier finden sich Hilfestellungen und Tipps zu den drei Themenbereichen „Online-Partnersuche: So geht’s“, „Expertenvideos“ und „Erfolgsgeschichten“.

Der Bereich „Online-Partnersuche: So geht’s“ bietet interessante Berichte zu den Themen Partnersuche, erstes Treffen, Beziehung und Liebe sowie Tipps zum Kennenlernen.

Im Bereich „Expertenvideos“ findet der Nutzer hilfreiche Videos der Psychologin Margit Haupt - unter anderem zu den Themen Körpersprache, Eifersucht in der Partnerschaft und erstes Date.

Unter den "Erfolgsgeschichten" können sich Mitglieder über andere Paare informieren, bei denen die Partnersuche geklappt hat.

Fazit

Pluspunkte der Partnerbörse: Der Persönlichkeitstest und das Matching-Verfahren helfen dabei, eine passende Wahl zu treffen.

Die auch im kostenlosen Nutzerprofil vorhandene Sortierungsfunktion bietet die Möglichkeit, schnell ans Ziel zu gelangen und den richtigen Partner zu finden.

Der Online-Ratgeber bildet eine gute Ergänzung für die Partnersuche und dient als enorme Hilfestellung.

Beim kostenlosen Account gibt es klare Nachteile, wie die nicht sichtbaren Fotos. Die vergleichsweise geringe Mitgliederzahl ist ein weiterer Minuspunkt.